Tribünengespräch

Stadion an der Schleißheimer Straße [TG014]

Eine der bekanntesten Fußballkneipen Deutschlands steht in München: Das Stadion an der Schleißheimer Straße. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, eine Fußballkneipe aufzumachen? Wie reagiert man, wenn plötzlich Mats Hummels unter den Gästen steht und was ändert sich durch das Aufkommen von Streaminganbietern wie DAZN und dem Eurosportplayer?

Wir haben mit den Betreibern Michl und Holle nicht nur darüber gesprochen. Solltet ihr mal in München sein, schaut im Stadion vorbei (Schleißheimer Str. 82, 80797 München). Und wenn es mal ohne Fußball sein darf, in ihrem neuen Wirtshaus Obacht (Schwindstr. 20, 80798 München).

Hier könnt ihr dem Stadion außerdem via Internet folgen:

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer im Rasenfunk Supporters Club. Wir haben eure Spenden dazu genutzt, uns zwei neue Headsets inklusive Kabel für diese Episode zu kaufen. Wer uns noch nicht unterstützt, kann sich hier darüber informieren und vielleicht noch einmal darüber nachdenken.

Und hier noch einige Impressionen von vor Ort:

Diese Themen haben wir besprochen:

00:04:07 | Die Anfänge
00:25:03 | Kontakte zu den Medien
00:34:35 | Gab es einen Fußballkneipenhype?
00:39:44 | SKY und sein Preismodell
00:51:11 | Neue Player wie DAZN und Eurosport
01:10:21 | Die Technik vor Ort
01:17:14 | Wie wichtig ist sportlicher Erfolg der deutschen Teams?
01:26:59 | Prominente Gäste und das härteste Fußballquiz Deutschlands
01:35:51 | Wo geht's hin mit dem Fußball?
02:02:00 | Spielerisches Niveau des deutschen Fußballs
02:10:10 | Der legendärste Abend
02:25:25 | Die interessanteste Begegnung
02:33:15 | Der Aufwand, eine Fußballkneipe zu betreiben
02:40:12 | Fußballkneipenfans sind keine Verbrecher!

Hier gibt es die Episode in verschiedenen Formaten zum Download:

m4a/mp4 (63,1 MB) | opus (81,2 MB) | mp3 (77,3 MB) | ogg vorbis (86,6 MB)

Hört auch in unsere anderen Formate:

Unterstützt den Rasenfunk

Denn den Rasenfunk unterstützen könnt ihr auch von zuhause aus. Helft uns dabei, den Rasenfunk zu unserem Beruf zu machen und tretet dem Rasenfunk Supporters Club bei. Alle Informationen findet ihr unter

rasenfunk.de/unterstuetzen

Wir freuen uns außerdem über Likes bei Twitter, Facebook, YouTube und iTunes-Rezensionen!