Schlusskonferenz vom 18.04.2020
Rasenfunk Coronyal: Teil 1
Wie gehen die Bundesligavereine mit der Corona-Krise um? Wer steckt in wirtschaftlichen Schwierigkeiten, wer engagiert sich? Wir sprechen mit 9 Gästen zu 9 Vereinen.

Über die Sendung

Corona hat auch die Bundesliga im Griff, aber wie ist die Lage bei den einzelnen Vereinen? Dem wollen wir im Rasenfunk Coronyal, der Pandemie-Version des Rasenfunk Royal, auf den Grund gehen. In diesem ersten Teil sprechen wir über die Eintracht, Paderborn, Union, Augsburg, Köln, Schalke, Gladbach, Wolfsburg und Hertha.

Veröffentlicht am: 18.04.2020 (vor 4 Monaten)

Unsere Gäste: Alice Tietje (@SportslandAlice) , Arne Steinberg (@steinberg_arne) , Daniel Roßbach (@da_rossbach) , Dennis Lindner (@Wobtikal) , Karsten Jahn (@Karstenzio) , Kristell Gnahm (@kristaldo1907) , Manuel Breuer (@binger05) , Marc Schwitzky (@jungerherr1892) , Stephan Simann (@schwarzundblau)

Rasenfunk Supporters Club

Rasenfunk unterstützen

Shownotes zur Sendung

Im ersten von zwei Teilen des Rasenfunk Coronyals zur Liga-Unterbrechung sprechen wir mit:

In dieser Reihenfolge geht es durch die Sendung:

00:00:00 | Begrüßung
00:05:50 | 1. Schalte: Eintracht Frankfurt, SC Paderborn, 1. FC Köln
00:53:50 | 2. Schalte: FC Augsburg, 1. FC Union Berlin, FC Schalke 04
02:06:19 | 3. Schalte: Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Hertha BSC

Dank geht an Dominik aus Karlsruhe, Dommsen, letim, Jochen Meyer, Sebastian 1909, Spätzle schwarzlgelb, Jele, Herthadreetz und Silvioausder_Schweiz. Der Rasenfunk hat keine Paywall und ist werbe-, sponsorenfrei. Wir finanzieren uns ausschließlich über euch Hörerinnen und Hörer. Wer erfahren möchte, wie man supporten kann, erfahrt alles Nötige unter: rasenfunk.de/unterstuetzen.

Podcast-Grüße gehen raus an Methodisch inkorrekt!

Mitdiskutieren

Jetzt mitmachen