Schlusskonferenz vom 06.04.2020
Book of Brolenz
Thomas Broich und Jerome Polenz - ab jetzt bekannt als Brolenz - geben sich die Ehre und sprechen mit uns über Taktik, Berichterstattung und ihren neuen Job bei der Eintracht.

Über die Sendung

Eine gebrochene Nase war der Anfang in der Beziehung zwischen Thomas Broich und Jiro Polenz. Nach diesem brachialen Beginn ging es filigran weiter: Erst an der Taktiktafel, dann vor der Kamera und in Zukunft hoffentlich auch auf dem Trainingsplatz. Ein Gespräch über Australien, die Bundesliga, Fußball im Allgemeinen und Taktik im Besonderen.

Veröffentlicht am: 06.04.2020 (vor 4 Monaten)

Unsere Gäste: Jerome Polenz (@JeromePolenz6) , Thomas Broich

Rasenfunk Supporters Club

Rasenfunk unterstützen

Shownotes zur Sendung

Wir sprechen mit Thomas Broich und Jerome Polenz über Taktik, Fußballberichterstattung und ihren neuen Job bei Eintracht Frankfurt.

Haraldinho, Jacek, David, Ajax Dauerstramm Mühlhausen, Adrian, Florian, Stephan, Hannes, @samuli894, den Malbért-Effekt und an Marcel aus Dortmund, den wir hiermit ganz lieb grüßen wollen. Halt durch! Der Rasenfunk hat keine Paywall und ist werbe-, sponsorenfrei. Wir finanzieren uns ausschließlich über euch Hörerinnen und Hörer. Wer erfahren möchte, wie man supporten kann, erfahrt alles Nötige unter: rasenfunk.de/unterstuetzen.

Ihr könnt uns auch mit einem Einkauf im Rasenfunk Kiosk unterstützen: https://kiosk.rasenfunk.de/

Das Tribünengespräch mit Thomas könnt ihr hier hören: https://rasenfunk.de/tribuenengespraech/29

Das sind unsere Gäste:

In dieser Reihenfolge geht es durch die Sendung:

00:00:00 | Begrüßung
00:04:24 | Per Nasenbruch zur Freundschaft
00:11:50 | Jiros Karriere im Schnelldurchlauf
00:21:02 | Bedeutung der Fans für die Spieler
00:39:53 | Den Fußball in Australien neu entdecken
00:51:50 | Zielsetzung durch Trainer und ihre Bedeutung
00:59:06 | Der neue Job bei Eintracht Frankfurt
01:17:43 | Der alte Job als Taktikexperten
01:22:42 | Taktik in der Fußballberichterstattung
01:47:14 | Hörer*innenfragen

Podcast-Grüße gehen an

Unterstützt unsere Show

Wer keine Sendung von uns verpassen möchte, kann uns auf diesen Social-Media-Kanälen folgen oder unseren Newsletter auf rasenfunk.de abonnieren:

Mitdiskutieren

Jetzt mitmachen