Schlusskonferenz vom 17.06.2018
Deutschland – Mexiko: Marvin allein links draußen
Deutschland verliert mit 0:1 gegen Mexiko. Wir sprechen mit Désirée Wolff und Sebastian Fiebrig über die Gründe für die Niederlage, aber auch darüber, was gut war.

Über die Sendung

Weil Jonas Hector krank ausfiel, rutschte Marvin Plattenhardt in die Startelf gegen Mexiko. Ob er gemerkt hat, dass er spielt? Viele Ballkontakte bekam er nicht von seinen Mitspielern geschenkt. Einige andere Dinge kamen noch dazu und am Ende steht ein 0:1 gegen Mexiko, das nicht unverdient war. Der Weltuntergang? Sicher nicht. Es gab auch Dinge, die funktioniert haben. Wir sprechen über Gutes und Schlechtes und dröseln diesen WM-Auftakt des Weltmeisters auf.

Veröffentlicht am: 17.06.2018 (vor 4 Monaten)

Unsere Gäste: Désirée Wolff (@toesiroe), Sebastian Fiebrig (@saumselig)

Rasenfunk Supporters Club

...dann hier klicken

Shownotes zur Sendung

In der neuen Rasenfunk Schlusskonferenz besprechen wir das Spiel Deutschland - Mexiko ausführlich. Was sind die Gründe für die Niederlage und war wirklich alles schlecht? Das diskutieren Désirée Wolf (@toesiroe) und Sebastian Fiebrig (@saumselig) vom Textilvergehen-Podcast.

Dank für diese Folge geht an Maurice, Thorsten, Michi, Moritz und Maximilian Roth. Sie alle sind Rasenfunk Supporter. Er uns ebenfalls unterstützen möchte, kann das unter rasenfunk.de/unterstuetzen tun.

Andere Meinung?

Jetzt mitmachen