Tribünengespräch

Doping im Fußball [TG002]

Bringt nichts, macht keiner, und überhaupt: Wir haben doch alle von nichts gewusst. Spricht man über Doping im Fußball fallen viele Diskussionspartner in immer dieselben Argumentationsmuster. Höchste Zeit, dem Thema Doping im Fußball sorgfältig auf den Grund zu gehen.

Mit Fußballdopingexperte Jonathan Sachse (Correctiv.org, @jsachse) sprechen wir ausführlich über alle Aspekte von Doping im Fußball. Jonathan betreibt mit Daniel Drepper (@danieldrepper) die Seite fussballdoping.de und ist seit Jahren mit diesem Thema beschäftigt.

Eine grobe Orientierung unserer Themen in diesem sehr umfangreichen Tribünengespräch (es gibt Kapitelmarken):

  • Was ist fussballdoping.de? (ab 00:26)
  • Welche Formen hat Doping im Fußball? (ab 06:51)
  • Blick auf die Geschichte des Fußballdopings (ab 17:22)

    • Deutschland 1954 (ab 18:01)
    • Toni Schumachers Buch "Anpfiff" 1987 (ab 27:42)
    • Diego Maradona 1994 (ab 41:50)
    • Roland Wohlfarth 1995 (ab 45:23)
    • Juventus Turin 1996 (ab 47:10)
    • Eufemiano Fuentes 2006 (ab 57:34)
    • Mexiko beim Confed-Cup 2005 (ab 68:03)
    • Nordkoreas Frauennationalmannschaft 2011 (ab 70:42)
    • VfB Stuttgart & Freiburg in den 70ern und 80ern (ab 75:01)
  • Umgang der Medien mit Doping (ab 81:33)

  • Wie funktionieren Dopingkontrollen? (ab 100:10)
  • Doping nach Verletzungen und die Rollen von Schmerzmitteln (ab 120:38)
  • Doping im Amateursport (ab 133:00)
  • Die Rolle der Sportinstitutionen (DFB, NADA, WADA & Co.) (ab 139:00)
  • Die Folgen von Doping (ab 155:31)

Links zum Thema:

fussballdoping.de

Deutsche Dopingfälle

Doping-Datenbank

Die gedopten Helden von Bern

Toni Schumachers Doping-Enthüllungen

Das Buch über den Dopingfall Maradona

Jonathans Artikelserie über Fuentes

Der spanische Fußball und Doping

"Die Sportschau in der Dopingprobe"

So funktioniert eine Dopingkontrolle

Hier gibt es die Episode in verschiedenen Formaten zum Download:

m4a/mp4 (57,8 MB) | opus (82,6 MB) | mp3 (149,3 MB) | ogg vorbis (133,9 MB)

Bleibt uns gewogen und folgt uns gerne bei Facebook, Twitter und Google+. Worüber wir uns außerdem freuen wie ein Schnitzel in der Pfanne: Gute Bewertungen bei itunes.

Und hört auch in unser anderes Format: Die Schlusskonferenz!